Review

FSP PC Chassis CMT210 Review

 

Verpackung und Lieferumfang

Das FSP Group CMT210 PC Chassis erreichte unseren Verein in einem handelsüblichen Midi-Tower Gehäuse Karton. Der Lieferumfang des CMT210 umfasst eine genaue Beschreibung in verschieden Sprachen, Kabelbinder sowie die nötigen Schrauben zum befestigen des Mainboards, des Netzteiles und der Festplatten. Besonderes Lob verdient einmal mehr die Bedienungsanleitung, die mit guter Struktur, detaillierter Bebilderung und ausführlichen Beschreibungen aufwarten kann: Damit sollte der Zusammenbau selbst Einsteigern gelingen.  

 

         

 

Das CMT210 PC Chassis wiegt unbestückt knapp 4.8 kg und bewegt sich somit in den gängigen Midi-Tower-Sphären. Die Abmessungen des Gehäuses betragen 200 x 432 x 460 mm (B x H x T). Durch den größeren Korpus ist das CMT210 in der Lage neben Mini-ITX- und Micro-ATX-Platinen, auch vollwertige ATX-Hauptplatinen aufzunehmen. Das Gehäuse an sich besteht aus 0,6mm verzinktem Stahl. Die Frontpartie ist dagegen aus Hartplastik gefertigt.  

 

 

Technische Spezifikationen& Bedienelemente


 

Typ: Midi Tower
Maße (HxBxT): 46 x 20 x 43 cm
Gewicht: ca. 4,8 kg
Materialien: Stahl
Kunststoff (Frontblende)
Formfaktor:  ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
   
Einbauschächte:  3x als 3,5" ( intern)                                          3x als 2,5" SSD (intern)
PCI-Steckplätze: 10
Lüfter: Front: 3x 12 cm; verbaut: 1x 12 cm (max. 1100 U/min.)
Heck: 1x 12 cm; verbaut: 1x 12 cm (max. 1100 U/min.)
Grafikkarte: bis 36,0 cm
Netzteil: bis 21,5/35/45,5 cm inkl. abstehender Kabel (mit/ohne vorderen/ohne hinteren Festplattenkäfig)
Max. CPU Kühlerhöhe: 16 cm

     

 

Auf der Oberseite der Frontblende befinden sich jeweils ein USB-2.0- sowie USB-3.0-Steckplätze, HD-Audio-Anschlüsse sowie der Power-Taster und ein Reset-Taster.

 

 

   

 

 

Ersteindruck und Bildergalerie

 

Dank des Grundaufbaus aus 0,6 mm dickem SECC-Stahl und dem daraus resultierenden Gewicht von ungefähr 4,6 kg,  wirkt der CMT210 sehr robust. Design-Akzente setzen die beiden in der Frontblende seitlich intergrierten verschiedenen Farblichter. Lackierung sowie Plastikteile machen einen guten, kratzfesten Eindruck und versprechen somit einen langlebigen Begleiter. Die Seitenteile sind zwar leicht, dafür aber außerordentlich stabil und leichtgängig.   

 

 

 

 

 

Kühlung & Staubschutz

Die Frontblende lässt sich leicht entfernen, dahinter befindet sich der intergrierte 12cm großer Frontlüfter einschließlich Staubschutzfilter. Es können noch zwei weitere 12cm große Lüfter zusätzlich installiert werden. Luft kann von unten und über die komplette Frontseite des Gehäuses angesaugt werden. Am boden des Towers befindet sich der Staubschutzfilder des Netzteiles, dieser kann ohne großen Aufwand entfernen werden, um ihn vom Stanub zu befreien. Für die Abluft ist ein weiterer 12cm Lüfter im Heck des Towers vorinstalliert.

 

 


 

Wasserkühlung

An der Front punktet das CMT210 Gehäuse mit einem durchdachten Aufbau zum Einsatz von Radiatoren und Kompaktwasserkühlungen. Um ein derartiges Bauteil unterzubringen, hat man den Festplattenkäfige dafür nach hinten gesetzt und somit genügend Spielraum gelassen, für Radiatoren mit bis zu 360mm unterzubringen.

 


 

Netzteilmontage und Kabelverlegung

Das Netzteil wird nach unten sowie zur Rückseite hin komplett entkoppelt. Die Montage geht somit leichter von der Hand. Platz ist reichlich vorhanden: Selbst Netzteile bis zu einer Länge (einschließlich eventuell abstehender Kabel) von 21 cm passen in das Gehäuse.

 

 

 

Der CMT210 verfügt über eine sehr große Anzahl an Kabeldurchlässen zur Rückseite des Mainboardtrays. Die Menge ergibt sich aus dem Vorhaben, auch für Mainboards des ATX-Formats passgenaue Durchlässe bieten zu wollen. Hier bleiben also keine Wünsche offen, je nach Bedarf und Mainboard - mehrerer Stecker zur Stromversorgung des Prozessors genutzt werden können.






Mainboard, Grafikkarte und CPU-Kühler

Die Abstandshalter zur Mainboardmontage müssen von Hand eingedreht werden. Da keine Eindrehhilfe beiliegt, muss gegebenenfalls auf eine kleine Zange zurückgegriffen werden.

Dank der Möglichkeit, Prozessorkühler mit einer Bauhöhe von bis zu 160 mm unterzubringen, finden hier alle aktuellen Modelle Platz. Vorbildlich fällt die Größe des Loches im Mainboardtray aus, welches den Wechsel von mittels einer Back Plate verschraubten Kühlern am ansonsten zusammengebauten System erheblich erleichtern kann.

 

 

Ohne weitere Maßnahmen zu ergreifen, finden Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 36 cm im CMT210 Platz. 





Optische Laufwerke und Festplatten


Optisch Laufwerke sind beim CMT210 nicht vorgesehen, was auch in der heutigen Zeit nicht mehr von Nöten ist, dank USB Stick und Internet. Jeweils 3 x 3.5" HDD Festplatten können in dem Festplattenkäfig installiert werden. Dabei werden die beigefügten Schrauben als Halterung auf der linken Einschubseite benutzt, die rechte Seite wird durch eine Auflage gehalten. Auf der Basisplatine oberhalb des Festplattenkäfigs des Gehäuses, kann man 3 x 2.5" SSD Festplatten per Clip befestigen.


 



 


Fazit: Rundum-Sorglos-Paket für Computersysteme

Der CMT210 von FSP Europe bietet allen Anhängern von Computersystemen eine durchdachte, vielseitige, solide und reichhaltig ausgestattete Basis zum Aufbau leistungsstarker Systeme. Das ATX Gehäuse ist sauber Verarbeitet und hat einen eigenen Style, der sich in der Computerszene etablieren wird.  Ein Preis für dieses Gehäuse liegt uns noch nicht vor, lassen wir uns überraschen.


Our Partners: